Sa 26.10.19 __ Survival of the nicest __

 

 

 

Department of volxvergnuegen präsentiert

 

Survival of the nicest elektronische Musik für alle Übriggebliebenen

Das Ende ist nah! Doch statt „Alle gegen alle“ proklamiert das Department of volxvergnuegen „Survival of the nicest“! Bei der ersten Party seit einem halben Jahrzehnt und vermutlich der letzten vor der unausweichlichen Apokalypse geben wir Euch und uns Strategien zur Hand für ein kooperatives Miteinander, wenn die ganze Schose den Bach runtergeht. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Sa 26.10.19, 22:00, 

Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München

 
   
   

music from the loudest:

visuals of the brightest:

   

dept.audio.exe

 

Nikita + cioloop

 

Wir fallen im freien Raum, Klang umströmt unsere Sinne, Was unsichtbar war, verwandelt sich in ein Farbenmeer, Schatten und Licht verbinden sich, Klänge klecksen, Töne leuchten, Farben schwingen, So lang die Musik erklingt sind wir im Pixelrausch gefangen.

 

Iso E super

 

www.mixcloud.com/iso_e_super

facebook.com/isoesuperb/

 

proximal

 

Mit dem Kopf durch die Leinwand. Nicht nur bildlich gesprochen trifft das auf proximal zu. Inspiriert von den Klangimpulsen der Umgebung prügelt sie ihre Zuschauer*innen gerne mal mit dem blinkenden Vorschlaghammer in ihre bizarren Videowelten oder lässt sie mit trippelnder Fragilität unweigerlich in selbige stürzen.

 

facebook.com/proximal.vj/

 

julia bomsdorf

 

facebook.com/wutmuc]

 

ералаш/yeralash

 

munich socialised / radical digital analog kid

 

youtu.be/Ua5QDBrGq34

 

Lutema

 

(ex-Kiste/Mittwochskafe) 

Detroit, Electro, Acid

 

 

NiMix

 

orientelectekfemalefunkrapopsycho

 

 
 

bsp]

 

 

Zurück